Prämie Goethe, Immatrikulation Lebenslauf
Goethe Uni Immatrikulation Lebenslauf

Goethe-Universität, Prof., Dieter Zapf - Einarsen, s. E., Hoel, h., Zapf, d. & Cooper, c.L. (2010). Die idee des mobbings bei gemälden: der eu-lebensstil. In s. Einarsen, h. Hoel, d. Zapf, & cl cooper, (hrsg.), Mobbing und belästigung innerhalb der geschäftsstelle: entwicklungen im prinzip, forschung und übung (zweite ausgabe) (pp. Drei -39). London: taylor & francis.

Mittels gilsa, l. & Zapf, d. (2013). Gründe für das emotionsgesetz in der dienstleistungsarbeit. In p.L. Perrewé, c.C. Rosen & j. R. B. Halbesleben & (hrsg.), Die funktion der emotions- und emotionsregulation in aktivitätsstress und richtigem sein. Studien zu beruflichem druck und richtigem sein (vol. 11, s. 133-161). Bingley: smaragd institution veröffentlichung begrenzt.

2 curriculum vitae julia merkt 2 eleven / / 2013 wissenschaftliche mitarbeiterin am ideenzentrum des deutschen instituts für weltweite lehrforschung und der goethe-universität frankfurt 05-09 / 2009 wissenschaftliche mitarbeiterin am konzeptzentrum des deutschen instituts für internationale lehrforschung und goethe-kolleg frankfurt 02 / / / 2009 schülerassistenz im bmbf-projekt profile am institut für hochschuldidaktik der hamburger schule schülerassistentin in der abteilung für pädagogische psychologie und motivation der universität hamburg praktika 02/2008 3-wöchiges praktikum innen die neuropsychologische praxis von dr. Med. Bodenburg 09/2007 dreiwöchiges forschungspraktikum am motivationslabor der new yorker universität (betreuer: prof. Peter gollwitzer und prof. Gabriele oettingen) 01 / / 2008 forschungspraktikum am forschungszentrum für motivationspsychologie kurse winterwetter 2015 sommer 2014 sommer saison 2014 sommerzeit 2012 eiszeit 2011 sommer 2009 perspektiven der medizinischen psychologie im bereich der wissenschaftlichen psychologie der universität bremen vorlesung entwicklungspsychopathologie im bereich der klinischen psychologie der universität bremen kolloquium der entwicklungspsychologie im bereich der klinischen psychologie der universität bremen universität bremen empirisches experimentelles praktikum in bachelorpsychologie an der goethe-universität frankfurt adhs für schüler: kognitive, emotionale und motivationale verbesserung in der bachelorpsychologie an der goethe-universität frankfurt selbstjustiz bei kindern mit adhs aus mentaler sicht im coaching der goethe-universität frankfurt stipendien 06 / 2013 reiseko stenzu schuss von der zugehörigkeit von freunden und unterstützern.

Studium der psychologie und evangelischen theologie in neuendettelsau, erlangen, marburg und berlin. Diplom in psychologie 1980 am institut für psychologie, lose hochschule berlin. Theologische prüfung 1983 in ansbach. Ph.D. Phil. 1988, fu berlin, habilitation 1993 universität gießen. 1982-dreiundachtzig forschungsbegleiter in einer studienherausforderung zu intellektuellem stress am arbeitsplatz. 1983-1987 studium der malerei und organisationspsychologie am institut für psychologie der fu berlin. 1987-1990 wissenschaftlicher mitarbeiter in einer human-pc-challenge (faust: fehlerbewertung für das studium von software und training) an der hochschule münchen. 1990-1991 gast des department of psychology, college of manchester. 1991-1993 wissenschaftliche mitarbeiterin am institut für psychologie der justus-liebig-universität gießen. 1993-1994 vertretungsprofessor an der universität bielefeld. 1994-1997 professor an der hochschule konstanz. Wenn man bedenkt, dass 1997 professor für arbeits- und organisationspsychologie an der johann wolfgang goethe-hochschule in frankfurt. Wanderprofessor zu manchester handelsunternehmensschule, universität von manchester, großbritannien.